News

Kritik von Konzerten in Washington

Am 8., 9. und 10. Juni 2012 spielte Claudio Bohórquez drei Konzerte in Washington mit Christoph Eschenbach und dem National Symphony Orchestra. Lesen Sie hier die Konzertkritik aus der Washington Post und hier aus der Baltimore Sun, in denen auch über Claudio Bohórquez' Aufführung des Lalo Konzerts äußerst positiv berichtet wurde. Das nächste Konzert der Tournee findet am 13. Juni 2012 in Mexico City statt.

Lieben Sie Brahms?

Am Dienstag, den 22. Mai 2012, wird Claudio Bohórquez mit drei seiner Kollegen an der Hochschule für Musik in Stuttgart das Klavierquartett Nr. 1 in g-Moll op. 25 von Johannes Brahms aufführen. Klicken Sie hier, um mehr Informationen über dieses Konzert herauszufinden!

Claudio Bohórquez in Mai-Ausgabe von "das Orchester"

In einer äußerst positiven Konzertkritik berichtet die Fachzeitschrift "das Orchester" in ihrer Mai-Ausgabe über ein Konzert des Sinfonieorchesters Wuppertal unter der Dirigentin Catherine Rückwardt. Claudio Bohórquez spielte in diesem Konzert Schelomo, eine hebräische Rhapsodie von Bloch und wurde in der Kritik euphorisch herausgestellt: "Der Clou war aber der Solist Claudio Bohórquez, der die beharrliche Stimme des Rufers in der Wüste war, der das Orchester vorübergehend sogar zur Vision einer besseren Welt animieren konnte.

Claudio Bohórquez beim Jerusalem International Chamber Music Festival

Im Rahmen des  Jerusalem International Chamber Music Festival INTONATIONS wird Claudio Bohórquez vom 24. bis 29. April  mit verschiedenen Ensembleformationen im Jüdischen Museum Berlin zu hören sein. Gemeinsam mit Musikern wie Carolin Widman, Elena Bashkirova, Hélène Grimaud und Daniel Barenboim werden Werke von Mozart, Prokofieff, Schostakowitsch u.v.a. zur Aufführung kommen. Mehr Info