News

Claudio Bohórquez hat mit seinem Bruder Oscar und Gustavo Beytelmann Piazzolla's "Four Seasons" im Roten Salon der Volksbühne am 18. Juni gespielt, hier gibt es einen Ausschnitt vom Konzert zu sehen: mehr

Mit dem Colombian Youth Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Andrés Orozco-Estrada wird Claudio bei dem Rheingau Musikfestival die Rokoko Variationen von Peter I.Tschaikowsky am Freitag, 30.Juni im Kurhaus Wiesbaden aufführen. 

Das Recital im Bonner Beethovenhaus mit Péter Nagy war ein großer Erfolg, auch bei den Besprechungen, hier ein Zitat aus dem Bonner General-Anzeiger:
"Spannender, schlüssiger und auch humoriger kann das kaum gelingen, zumal wenn man mit soviel überbordendem Elan und Temperament ans Werk… mehr

Termine

Konzert // Zermatt Music Festival 2017

mit dem Scharoun Ensemble Berlin und Isabelle Faust (Violine)

Brahms: Streichsextett Nr. 2 G-Dur für zwei Violinen, zwei Violen und zwei Violoncelli, op. 36

mehr

Konzert // Zermatt Music Festival 2017

Schumann: Konzert für Violoncello und Orchester a-Moll op. 129

mehr

Konzert // Dvořák Prague Festival

Werke von Popper und Krása

@ St. Agnes Convent | 20h | Link

mehr

Willkommen

Der in Deutschland geborene Cellist peruanisch-uruguayischer Abstammung zählt zu den gefragtesten Musikern seines Instrumentes.Als Schüler von Boris Pergamenschikow war Claudio Bohórquez schon früh bei internationalen Wettbewerben wie dem Tschaikowsky-Jugendwettbewerb in Moskau oder dem Rostropowitsch-Wettbewerb in Paris erfolgreich. Dies gipfelte im Jahr 2000 mit dem Gewinn beim erstmals ausgetragenen Internationalen Pablo-Casals-Wettbewerb der Kronberg Academy: Neben dem Grand Prix und dem Sonderpreis für die beste Kammermusikinterpretation erhielt Claudio Bohórquez aus der Hand von Marta Casals Istomin das Goffriller-Cello von Pablo Casals als zweijährige Leihgabe. Beim Internationalen Musikwettbewerb in Genf errang er zudem den 1. Preis, der den Beginn seiner Karriere als Solist markierte. Inzwischen unterrichtet Claudio Bohórquez selbst: seit 2003 als Gastprofessor an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin. Zum Wintersemester 2011 wurde er auf eine Professur an die Musikhochschule Stuttgart berufen.

Claudio… mehr